Pflegehinweise

So pflegen Sie Ihre Traumringe richtig!

Damit Ihre Traumringe lange ihre Schönheit bewahren, haben wir einige nützliche Informationen und wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt. 


Das richtige Tragen Ihrer Traumringe

Tragen Sie Ihren Ring nicht beim Sport, Saunieren, Sonnenbaden oder Putzen. Denn Schweiß und Spülwasser können auf Dauer die Oberfläche beschädigen. Vor allem durch Chlor oder chlorhaltige Putzmittel kann es zu unerwünschten Verfärbungen kommen.

Sie schonen Ihr Schmuckstück und vermeiden Tragespuren, wenn Sie es bei folgenden Tätigkeiten ablegen:

- Schwimmen & Sauna
- Kosmetik & Duschen
- Handwerkliche Tätigkeiten
- Putzen sowie Kontakt mit sonstigen Chemikalien
- Sport & Fitnessstudio
- Gartenarbeiten


Das richtige Reinigen von Gold

Legen Sie Ihr Schmuckstück gelegentlich in ein Bad aus mildem Seifenwasser und bürsten Sie es leicht ohne Druck mit einer weichen Zahnbürste. Danach spülen Sie die Seifen- und Fettreste gut ab, bei Bedarf können Sie auch Alkohol oder Spiritus verwenden. Anschließend trocknen Sie den Ring mit einem weichen Tuch ab. So wird Ihr Ring immer schön gepflegt aussehen. Bei starker Verschmutzung ist die Verwendung von handelsüblichen Schmuck-Reinigungsbädern zu empfehlen.


Das richtige Reinigen von Brillanten

Diamanten und die meisten durchsichtigen Edelsteine sind wegen ihrer Härte unkompliziert in der Pflege. Jedoch ziehen sie Fette und Öle aus kosmetischen Produkten an. Deshalb sollten Sie regelmäßig gereinigt werden. Reiben Sie sie mit einem feuchten, weichen Tuch ab. Alternativ können Sie auch eine weiche Bürste verwenden. Wichtig ist, dass Sie den Schmutz an den unteren Facetten restlos entfernen. Eine jährliche Pflege beim Juwelier oder Goldschmied ist empfehlenswert. 


Tragespuren - Spuren des Lebens

Sichtbare Tragespuren auf Ihrem Ring sind unumgänglich und völlig normal. Denn Ihr Verlobungs- oder Trauring ist der am meisten genutzte Alltagsgegenstand im Leben. Sämtliche Verrichtungen und klimatische Einflüsse werden auf den Ring übertragen und hinterlassen ihre Spuren. Hierdurch verändert sich auch die Oberflächenbearbeitung, d.h. mattierte Ringe bekommen Glanzspuren, glänzende Oberflächen zeigen matte Kratzer. Je nach Beanspruchung und auch pfleglicher Behandlung sind diese mehr oder weniger ausgeprägt. Wussten Sie, dass Sie mehrmals täglich Gegenstände berühren, die bis zu fünfmal härter sein können als das Material Ihres Rings? So ist es unumgänglich, dass täglich neue Spuren Ihres Lebens auf Ihrem Ring sichtbar werden - und das ein Leben lang. So wird Ihr Ring zu Ihrem persönlichen Schmuckstück und unterscheidet sich von den Trauringen anderer.

 

Sie haben spezielle Fragen zur Pflege Ihrer Ringe? Gern können Sie sich an unseren Kundenservice unter info@123traumringe.de oder telefonisch unter 030 959 998 150 (Mo – Fr 9:00-17:00 Uhr) wenden. Wir beraten Sie gern!