Die beliebtesten Materialien für Partnerringe

Partnerringe sind perfekt für Paare, die ihre Liebe füreinander nach außen tragen wollen, auch wenn sie nicht verheiratet sind. Meistens handelt es sich hierbei um jüngere Paare, die entweder erst später heiraten möchten oder es heutzutage nicht mehr als relevant für eine feste Beziehung erachten, verheiratet zu sein. Dementsprechend fallen Partnerringe im Design oft moderner und schlichter aus, als die klassischen Eheringe und es wird mehr auf den Preis geachtet. Wir möchten heute die beliebtesten Materialien für Partnerringe und ihre Vorteile vorstellen.

Modern, elegant und Komfortabel: Partnerringe aus Titan

Partnerringe spiegeln oft ein modernes Verständnis von Liebe und einer festen Bindung wider. Ein besonders beliebtes Material ist Titan, das durch seine Schlichtheit modern und klassisch zugleich wirkt. Titan hat zudem als Material für Partnerringe weitere Vorteile:

  • Auch für breite Formen geeignet: Aufgrund der geringen Materialkosten muss für Partnerringe aus Titan kein Vermögen ausgegeben werden, auch wenn viel Material verarbeitet wurde. Somit können auch breitere Ringe ausgewählt werden, ohne dass das Paar tief in die Tasche greifen muss. Die schlichte dunkelgraue Farbe von Titan wirkt dabei schlicht und modern.
  • Hoher Tragekomfort:  Wie Eheringe werden Partnerringe normalerweise den ganzen Tag getragen, weshalb der Tragekomfort einen wichtigen Faktor darstellt. Titan ist ein sehr leichtes Material und dennoch aufgrund seiner festen Struktur robust und kratzfest. Es bietet also hohen Tragekomfort ohne die Langlebigkeit der Ringe aufs Spiel zu stellen. Des Weiteren ist Titan absolut nickelfrei und somit auch für Allergiker geeignet.

Vielseitig, pflegeleicht und kostengünstig: Partnerringe aus Edelstahl

Auch Edelstahl ist ein beliebtes Material für Partnerringe und ähnelt Titan in Struktur und Aussehen. Es ist besonders kostengünstig und aufgrund seiner Härte sehr robust und resistent gegenüber Kratzern. Edelstahlringe lassen sich gut mit anderen Materialien kombinieren, ohne dass der Preis dabei zu sehr in die Höhe steigt. So können die Ringe zum Beispiel durch einen zarten Goldstreifen verziert werden. Wer es etwas ausgefallener und doch modern mag, kann bei Edelstein-Ringen auch auf Verzierungen durch schwarzes Edelstahl oder auf ein komplett schwarzes Modell zurückgreifen.

Ähnliche Artikel:

Heiraten im Ausland – Darauf muss man achten
Hochzeit organisieren – daran müssen Sie nach der Hochzeit denken
Menü