Der Trauring als Fotomotiv auf der Hochzeit

Trauringe in Szene setzen

Der Trauring steht während der Trauzeremonie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und findet auch als Fotomotiv auf den klassischen Hochzeitsfotos große Beachtung. Schließlich steht der Austausch der Ringe für das Versprechen von lebenslanger Treue. Als fester Bestandteil der Trauung werden die ausgesuchten Traumringe auf ein elegantes Ringkissen gebettet – und schließlich auf Film gebannt. Für professionelle Hochzeitsfotografen gehören die Eheringe ohnehin zu den beliebtesten Motiven, die sie romantisch in Szene setzen. Auch ambitionierte Hobbyfotografen, die Trauung und Hochzeitsfeier liebevoll dokumentieren, können sich von den klassischen Kulissen inspirieren lassen. Ein Überblick über die beliebtesten Inszenierungen und Hintergründe.

Was läge näher, als die Hände von Braut und Bräutigam mit angesteckten Trauringen zu fotografieren? Es ist ein sehr bewegender und erinnerungswürdiger Moment, wenn das Brautpaar zum ersten Mal die neuen Eheringe trägt. Als Kulisse bietet sich ein romantischer Hintergrund aus der Natur oder ein Detail des Trauortes an. An der Hand der Braut kommt der Ring auch zusammen mit dem Brautstrauß sehr gut zur Geltung.

Trauringe in Szene setzen 1        Trauringe in Szene setzen 2        Trauringe in Szene setzen 3

Naturverbundene Paare lassen ihre Trauringe gern vor einem romantischen natürlichen Hintergrund fotografieren. Beliebt sind hier vor allem Blüten, aber auch dekorative Blätter. Versuchen Sie, die Ringe an einen kleinen Ast zu hängen oder in eine Blüte zu legen. Bei winterlichen Hochzeiten ergibt der Schnee einen wunderschönen Hintergrund. Auch der Brautstrauß sorgt für eine romantische Kulisse.

Als nostalgische Motive bieten sich schmiedeeiserne Zäune, ein hübsch gemaserter Holzhintergrund oder steinerne Statuen an. Hat das Brautpaar ein dekoratives Ringkissen gewählt, ist auch dies ein klassisches und sehr schönes Fotomotiv. Ebenso passendes Begleitwerk sind elegante Gläser oder der Brautschmuck.

Doch die Trauringfotos müssen nicht immer klassisch ausfallen, es sind auch modernere Kompositionen möglich. Eine Alternative zu den traditionellen schwarz-weißen oder überwiegend pastellfarbenen Fotos sind kräftige, strahlende Farben für den Hintergrund. Abhängig von den Vorlieben des Brautpaares sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Möglich ist alles, von den Trauringen auf dem gemieteten Oldtimer bis zur Lautsprecherbox als Kulisse. Auch gemeinsame Hobbies des Paares können in die Fotos mit einbezogen werden: Ein Instrument, eine Schallplatte, Bücher oder Sportgeräte als Kulisse für die Trauringe sind ebenso originell wie individuell.

Ähnliche Artikel:

Alles zum perfekten Brautschmuck
Unterschiedliche Trauringe für Braut und Bräutigam?
Menü